Noch Fragen?

Rufen Sie gerne an!

René Sokoll

0173-2414446

Landeseinzelmeisterschaft Freistil in Wilhelmshaven

Blerim Mutisi und Sam Scheffler sind Vizemeister

Die Ringer des TSV Achim waren mit vier Aktiven auf der Landeseinzelmeisterschaft in Wilhelmshaven vertreten. Sein Wettkampfdebüt erlebte der jüngste Teilnehmer der Truppe, Elias Schaab, in der D- Jugend bis 26 kg. Insgesamt bestritt er vier Kämpfe. Jede dieser Begegnungen kämpfte er sehr beherzt und mit viel Kampfeswillen. Der Erfolg blieb für ihn leider aus und er belegte am Ende den 5 Platz in seiner Gewichtsklasse. Sam Scheffler trat in der C-Jugend bis 37 kg an. In seinem ersten Kampf konnte der Achimer nach mehreren Beinangriffen mit 3 Punkten Vorsprung den Kampf für sich entscheiden. Ein Überstürzer beendete seinen zweiten Kampf vorzeitig. Sam freute sich dennoch sehr über seinen 2ten Platz. Seth-Cyrus Clinard kämpfte in der Gewichtsklasse bis 39 kg der C-Jugend. Mit viel Kampfeswillen versuchte er, leider erfolglos, in drei Kämpfen seine körperlich überlegeneren Gegner zu bezwingen und belegte zum Turnierende den vierten Platz. Der Vierte aus dem Achimer Ringerquartett war Blerim Mutisi in der Gewichtsklasse bis 47 kg in der C-Jugend. Nach zwei Kämpfen stand er als Vizemeister fest. Blerim startete sehr stark in seinen ersten Kampf und zog einen Kopfhüftzug mit Haltegriff. Leider waren die Kämpfer am Rand der Kampfzone und es ging Stand weiter. In die Pause ging Blerim mit 10:7 Punkten. Wie ausgewechselt kam sein Kontrahent aus der Pause und zog seinerseits einen Kopfhüftzug mit Haltegriff, aus dem Blerim nicht mehr entkommen konnte und auf Schulter verlor. In seiner zweiten Begegnung zog er einen Schulterschwung, fuhr fort mit einem Durchdreher und legte seinen Gegner anschließend mit einem Nackenhebel auf den Rücken. Mit Stolz konnte Trainer Florian Völskow Blerims ersten Vizemeistertitel mitfeiern.